1.1.2020 – Jugendliche schießen in Honsolgen mit Feuerwerkskörpern auf Anwohner

1.1.2020 Buchloe. In der Silvesternacht kam es am 1.1.2020, gegen 00:15 Uhr, in Honsolgen zu einer Auseinandersetzung zwischen einer fünfköpfigen Personengruppe und einem 39-jährigen Anwohner.

Die jugendliche Personengruppe zündete zunächst Feuerwerkskörper und warf diese in die Hofeinfahrt des Anwohners.

Nachdem es zwischen dem Anwohner und der Personengruppe zu einem verbalen Streitgespräch kam, warf erneut ein Jugendlicher aus der Personengruppe Feuerwerkskörper vor die Füße des 39-Jährigen.

Anschließend hielt der Täter eine Feuerwerksbatterie waagrecht und traf dadurch den Mann mehrfach am Rücken.

Bei einer anschließenden Anwohnerbefragung stellte sich heraus, dass die gleiche Personengruppe kurz zuvor auch schon gezielt Silvesterböller auf andere Anwohner warf.

Glücklicherweise erlitt niemand schlimmeren Verletzungen.

Die Personengruppe erhielt für die Nacht einen Platzverweis und der Täter wird sich wegen einer gefährlichen Körperverletzung strafrechtlich verantworten müssen.

(PI Buchloe)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

TOP