1.1.2022 – In Kaufbeuren mit Topf auf Kopf geschlagen

1.1.2022 Kaufbeuren. Auf einer Fußgängerbrücke im Bereich des Hochstadtweges kam es kurz nach Mitternacht zu einem Streit zwischen zwei Feiernden.

Ein 65-Jährige schlug anstatt zu Böllern zwei mitgebrachte Kochtöpfe zusammen. Dies missfiel einem 33-Jährigen, da dessen Sohn davon sehr erschrak.

Auf Aufforderung stellte die 65-Jährige das Klopfen nicht ein, sodass der 33-Jährige sie mittels körperlicher Gewalt versuchte von der Brücke zu schieben.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Daraufhin schlug die Frau ihm ein Topf auf den Kopf, wodurch er eine Platzwunde über dem Auge davontrug.

Beide Parteien erwartet eine Anzeige, der verletzte Mann wurde dem Rettungsdienst übergeben.

(PI Kaufbeuren)

TOP