1.1.2022 – „Spaziergang“ in Füssen

2.1.2022 Füssen/Ostallgäu. Am Neujahrstag, 1. Januar 2022, kam es im Stadtgebiet von Füssen zu einem „Spaziergang“ mit offensichtlichem Bezug zur aktuellen Corona-Thematik.

Rund 250 Teilnehmer trafen sich am Festplatz und marschierten in die Fußgängerzone, durch die Altstadt und nach eineinhalb Stunden zurück zum Festplatz.

Die Polizei Füssen mit Unterstützungskräften musste aus Sicherheitsgründen die innerörtliche Kemptener Straße mehrmals kurzzeitig sperren.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Die Versammlung war im Vorfeld nicht angemeldet worden, jedoch konnte eine offensichtliche Leiterin ermittelt werden. Diese erwartet nun eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige nach dem Versammlungsrecht.

Weiter nahmen von Beginn an mehrere Hundehalter am Versammlungsgeschehen teil. Diese wurden mehrfach darauf hingewiesen, den Versammlungsaufzug aus Gründen der Sicherheit für Mensch und Tier zu verlassen.

(PI Füssen)

TOP