1.9.2021 – Unfall zwischen Pfaffenhausen und Oberrieden

2.9.2021 Oberrieden/Unterallgäu. Am frühen Mittwochabend ereignete sich auf der Staatsstraße von Pfaffenhausen nach Oberrieden ein Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen und Verletzten.

Ein Gespann, bestehend aus einem Zugfahrzeug und einem großen Anhänger, befuhr die Landstraße in Richtung Oberrieden.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Da er offenbar durch die tief stehende Sonne geblendet wurde, bemerkte der 63-jährige Gespannführer nicht, dass der vor ihm fahrende VW-Bus bremste. Vor dem VW-Bus fuhr ein Motorroller.

Der Gespannführer fuhr dem VW-Bus hinten auf und schob den VW-Bus an. Dieser geriet dadurch leicht auf die Gegenspur und touchierte dort ein entgegenkommendes Fahrzeug.

In der weiteren Folge fuhr das Gespann dann noch dem Motorroller hinten auf, sodass dieser stürzte.

Insgesamt wurden bei dem Verkehrsunfall vier Personen leicht bis mittelschwer verletzt und mit Rettungswägen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 20.000 Euro.

(PI Mindelheim)

TOP