11.1.2020 – Unfall in Füssen

12.1.2020 Füssen. Am Samstagnachmittag ereignete sich auf der Augsburgerstraße in Füssen ein Verkehrsunfall.

Ein 47-jähriger Ostallgäuer wollte links abbiegen. Da Gegenverkehr kam musste er stehen bleiben. Der 20-Jährige, der hinter ihm fuhr, übersah dies und fuhr dem 47-Jährigen auf. Dieser musste anschließend durch den Krankenwagen ins Krankenhaus gefahren werden und muss dort nun eine Nacht zur Überwachung verbringen.

Die 21-jährige Beifahrerin des jungen Fahrers musst ebenfalls ins Krankenhaus gebracht werden, wurde jedoch sofort entlassen.

Die Tochter des 47-Jährigen und der Unfallverursacher blieben unverletzt.

An den beiden Pkws entstand ein Sachschaden von ungefähr 5.500 Euro.

Dem Unfallverursacher erwartet nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.

(PI Füssen)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

TOP