13 neue Auszubildende starten bei der Stadt Kaufbeuren

9.9.2021 Kaufbeuren. Zum Ausbildungsbeginn am 1. September 2021 konnte die Stadt Kaufbeuren 13 neue Auszubildende, die damit ihr erstes Lehrjahr beginnen, begrüßen.

Nach einer gemeinsamen Kennenlernrunde in der Personalabteilung wurden die Auszubildenden zu ihrem jeweiligen ersten Arbeitsplatz gebracht. Dabei sind die Aufgaben höchst unterschiedlich gestaltet.

13 neue Auszubildende hatten am 1. September ihren Start im Kaufbeurer Rathaus Bildnachweis: Stadt Kaufbeuren

Die 13 jungen Menschen werden nämlich in sechs verschiedenen Berufen ausgebildet. Dazu gehören Verwaltungsfachangestellte, Fachinformatiker, eine Fachkraft für Wasserversorgungstechnik, eine Kauffrau für Büromanagement, ein Forstwirt und ein Fachangestellter für Bäderbetriebe.

In den ersten Tagen erleben die Auszubildenden viel Neues. Dazu gehören, neben ihrer Tätigkeit und den vielen Kolleginnen und Kollegen, unter anderem ein gemeinsamer Besuch bei Oberbürgermeister Stefan Bosse oder eine Führung durch das historische Rathaus.

Um den Einstieg zu erleichtern, wird allen Auszubildenden eine Patin oder ein Pate zur Seite gestellt. Diese sollen die ersten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für allgemeine Fragen rund um die Ausbildung und das Rathaus sein. Die Paten sind selbst noch in der Ausbildung und können daher ideal über ihre Erfahrungen berichten.

Bürgermeisterin Dr. Erika Rössler freut sich über die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: „In nahezu allen Abteilungen und Ausbildungsrichtungen suchen wir händeringend Nachwuchs. Wir sind froh, dass Sie bei uns sind! Und deshalb wünsche ich Ihnen, im Namen der gesamten Stadt Kaufbeuren, einen guten Start in das erste Jahr bei uns.“

TOP