14.11.2019 – Widerstand gegen Polizeibeamte in Immenstadt

15.11.2019 Immenstadt. Am Donnerstag, gegen 09:00 Uhr, sollte ein 35-Jähriger Immenstädter auf Grund eines richterlichen Beschlusses durch das Landratsamt Oberallgäu ins Bezirkskrankenhaus Kempten eingewiesen werden.

Da bereits im Voraus bekannt war, dass der Mann als aggressiv galt, wurde die Polizei hinzugezogen.

Der Mann konnte zu Hause angetroffen werden, leistete aber erheblichen Widerstand gegen die Maßnahme und trat mit den Füßen gegen die eingesetzten Beamten. Hierbei wurden zwei Beamte leicht verletzt.

Er wurde anschließend trotz seiner Gegenwehr ins Bezirkskrankenhaus gebracht.

(PI Immenstadt)

Symbolbild (© Bayerische Polizei)

TOP