14.11.2021 – Brand in Waal

15.11.2021 Waal/Ostallgäu. Sonntagfrüh geriet ein Holzgewächshaus in Brand.

Es stand auf der Terrasse eines Wohnhauses im Pappelweg direkt an der Hausmauer.

Die 51-jährige Bewohnerin hatte in dem Gewächshaus aus Grablichtern eine „Heizung“ gebastelt.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Im Laufe der Nacht fing das Konstrukt Feuer. Der Ehemann begann sofort mit dem Gartenschlauch zu löschen.

Die Feuerwehren Waal und Waalhaupten waren mit 18 Einsatzkräften vor Ort und konnten ein Übergreifen auf das Wohnhaus verhindern.

Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Gegen die Frau leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren ein.

(PI Buchloe)

TOP