14.12.2020 – Patient randaliert in der Kreisklinik Ottobeuren

15.12.2020 Ottobeuren. Ein 38-jähriger Mann randalierte am Montag, 14.12.2020, gegen 21:35 Uhr, in der Kreisklinik in Ottobeuren.

Zunächst löste er die Brandmeldeanlage aus. Im Anschluss zerschlug er einen Holzstuhl und versuchte mit dem abgerissenen Bein die Scheibe der Eingangstüre zu zerschlagen. Nachdem ihm das nicht gelang, wurde er durch die angerückten Polizeistreifen gefesselt und aufgrund seines Zustandes ins Klinikum Memmingen verbracht.

Die durch die Polizei verständigte Feuerwehr Ottobeuren stellte den Feueralarm zurück. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf circa 2.000 Euro beziffert.

Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Missbrauch von Notrufmitteln und Sachbeschädigung.

(PI Memmingen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

TOP