15.1.2020 – Autofahrer in Lindau unter Drogeneinfluss

15.1.2020 Lindau. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, gegen 00:15 Uhr, konnte ein mit drei Österreichern besetzter Pkw in der Bregenzer Straße einer Polizeikontrolle unterzogen werden.

Während beim 17-jährigen jugendlichen Beifahrer, griffbereit in der Hosentasche, ein Teleskopschlagstock aufgefunden werden konnte, waren beim 20-jährigen Fahrer selbst drogenbedingte Anzeichen erkennbar.

Ein durchgeführter Drogenschnelltest reagierte positiv, weshalb durch die Beamten eine Blutentnahme angeordnet wurde. Da keiner der Mitfahrer einen Führerschein hatte, musste das Auto im Nahbereich abgestellt werden.

Der Fahrzeugschlüssel wurde durch die Polizei sichergestellt.

Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen musste das Trio seinen Weg zu Fuß fortsetzen.

Sollte das Blutergebnis Gewissheit über einen vorangegangen Drogenkonsum erbringen, erwartet den jungen Mann, neben den Kosten für die Untersuchung, eine Geldbuße von 500 Euro und ein einmonatiges Fahrverbot.

Der Beifahrer wurde wegen einem Verstoß nach dem Waffengesetz zur Anzeige gebracht.

(PI Lindau)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

TOP