16.12.2020 – Schließung des Einzelhandels in Kempten

17.12.2020 Kempten im Allgäu. Am Mittwoch erhielt die Polizei Kempten zwei Mitteilungen über Ladengeschäfte des Einzelhandels, welche ihren Betrieb trotz der angeordneten Schließung nach der 11. BayIfSMV fortsetzten.

Es handelte sich um einen Autohandel sowie ein Geschäft für Kosmetikartikel.

Durch die zuständige Kreisverwaltungsbehörde wurden die Geschäfte kontaktiert und geschlossen. Zudem wurden in der Maler-Lochbihler-Straße in Kempten zwei Personen festgestellt, welche von Haus zu Haus liefen, um Telefonverträge zu verkaufen. Die Aktivität wurde untersagt.

(PI Kempten)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

TOP