17.1.2020 – Rauschgift-Razzia im Westallgäu

18.1.2020. In den frühen Morgenstunden des Freitag wurden von der Polizeiinspektion Lindenberg in Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizeistation Lindau und unter Hinzuziehung von Unterstützungskräften anderer Dienststellen zeitgleich mehrere Wohnanschriften im bayerischen Westallgäu und in Wangen nach Betäubungsmitteln durchsucht.

Den Maßnahmen vorangegangen waren umfangreichere Ermittlungen im Rauschgift-Milieu, welche zur Ausstellung mehrerer gerichtlicher Durchsuchungsbeschlüsse geführt hatten.

Bei den Wohnungsdurchsuchungen, welche aufgrund des Überraschungseffekts ohne nennenswerten Widerstand durchgeführt werden konnten, wurde neben zahlreichen Beweismitteln für die anhängigen Strafverfahren auch eine Vielzahl verschiedener Drogen sichergestellt. So konnten neben Marihuana auch kleinere Mengen an Amphetamin, Methamphetamin, LSD und Haschisch aufgefunden werden.

Darüber hinaus konnten bei einem Beschuldigten über 100 Banknoten Falschgeld sichergestellt werden.

(PI Lindenberg)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

TOP