17.11.2019 – Körperliche Auseinandersetzung mit Messer zwischen Zuwanderern in Memmingen

18.11.2019 Memmingen. Am Sonntagabend kam es in Memmingen in der Augsburger Straße zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 25-jährigen und einem 32-jährigen Zuwanderer aus Eritrea.

In der Folge entwickelte sich eine körperliche Auseinandersetzung, wobei der Jüngere den Älteren mutmaßlich mit einem Messer angriff.

Dabei zog sich der 32-Jährige nicht lebensbedrohliche Verletzungen im Torso- und Kopfbereich zu, die im Krankenhaus ambulant versorgt wurden.

Die Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei Memmingen geführt.

Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 08331/1000 von der Kriminalpolizei Memmingen entgegengenommen.

(KPI Memmingen)

(Foto: Polizei)

TOP