17.11.2019 – Unfall in Kempten

18.11.2019 Kempten im Allgäu. Am Sonntag, 17.11.2019, gegen 16:15 Uhr, kam es auf der Rottachstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem schwarzen Pkw Mercedes und einem grauen Pkw BMW, bei dem ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro entstand.

Nach derzeitigem Sachstand wird davon ausgegangen, dass die beiden Insassen des Pkw Mercedes zuvor einen Streit mit dem Schwiegervater des BMW-Fahrers hatten und im Lauf des Streits die beiden Insassen des BMW hinzukamen.

Irgendwann fuhren die beiden Pkw weg und setzten ihre Auseinandersetzung sozusagen während der Fahrt fort, indem sie sich wechselseitig überholten oder dies versuchten.

Als die Pkw auf der Rottachstraße stadteinwärts, kurz vor dem Gebäude des Polizeipräsidiums waren, war der BMW auf dem linken der beiden stadteinwärts führenden Fahrstreifen, der Mercedes auf dem rechten.

Der Mercedes-Fahrer lenkte ganz knapp vor dem BMW nach links und bremste voll ab, worauf der BMW gegen den Mercedes stieß.

Die Insassen gaben an, nicht verletzt worden zu sein. Der BMW musste abgeschleppt werden.

Gegen den Mercedes-Fahrer wird unter anderem wegen Gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr ermittelt.

Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter der Telefonnummer 0831/9909-2050 entgegen.

(VPI Kempten)

(Symbolfoto: Polizei)

TOP