17.9.2022 – Unfallflucht durch vermutlich betrunkenen Fahrzeugführer in Obergünzburg

18.9.2022 Obergünzburg/Ostallgäu. In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es im Bereich des Oberen Marktes in Obergünzburg zu einem Verkehrsunfall mit Unfallflucht.

Erst am Samstagvormittag wurde durch einen der beiden Geschädigten festgestellt, dass zwei geparkte Fahrzeuge beschädigt wurden. Zunächst war kein Verursacher bekannt bzw. wurde der Unfall durch den Verursacher nicht bei der Polizei gemeldet.

Nach der bereits abgeschlossenen Unfallaufnahme vor Ort meldete sich kurze Zeit später ein anderer Geschädigter des Unfalls bei der Polizei, da der vermeintliche Unfallverursacher zurückgekehrt und vermutlich betrunken war. Hierbei konnte festgestellt werden, dass der 48-jährige Verursacher einige Stunden nach dem Unfall noch erheblich alkoholisiert war.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Er wurde daher zu einer Blutentnahme auf die Dienststelle verbracht, um eine mögliche Alkoholisierung zum Unfallzeitpunkt feststellen zu können.

An den drei beteiligten Fahrzeugen entstanden insgesamt Sachschäden in Höhe von ca. 17.000 Euro. Den Unfallverursacher erwarten nun Anzeigen wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol und unerlaubten Entfernen vom Unfallort. Zudem wurde sein Führerschein vorläufig sichergestellt.

Werbung:

[themoneytizer id=“26780-16″]

(PI Kaufbeuren)

Generated by Feedzy
TOP