19.7.2015 – Motorradunfall auf Hahntennjochstraße

20.7.2015 Tirol. Am 19.07.2015, gegen 15:22 Uhr, fuhr ein 60-jähriger Einheimischer in einer Motorradkolonne über das Hahntennjoch in Fahrtrichtung Elmen.

Er bemerkte zu spät, dass der vor ihm fahrende Motorradfahrer verkehrsbedingt abbremsen musste.

Dadurch musste er selbst eine Vollbremsung einleiten, verlor die Kontrolle über das Motorrad, stürzte und rutschte mit der Maschine ca. 25m der Fahrbahn entlang und kam am rechten Fahrstreifen zum Liegen.

Nachkommende Passanten leisteten umgehend Erste Hilfe und setzten den Notruf ab. Der Biker wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Zams geflogen.

Bearbeitende Dienststelle: PI Elbigenalp (BPK Reutte)

TOP

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen