2.2.2020 – Veranstaltungen in Füssen

Sonntag, 2. Februar 2020

Am Sonntag, 2.2.2020, erwarten Euch zahlreiche Veranstaltungen in Füssen:

10:00 Uhr Ausstellung: Ulrike Strauch-Göbel – „Überwiegend heiter“ – Malerei – Fachklinik Enzensberg. In der KIK-Galerie. Ausstellungsdauer bis 29.03.2020. Täglich durchgehend geöffnet!

Die Einladung, das Ausstellungsjahr 2020 in der KIK-Galerie der Fachklinik Enzensberg in Hopfen am See zu eröffnen, traf eine ausdrucksstarke Künstlerin aus dem hohen Norden, aus Bremen: Die Fachklinik Enzensberg heißt Ulrike Strauch-Göbel herzlich willkommen!

Die freischaffende Künstlerin hat in all ihren Lebensstationen – Lehrberuf, das Arbeiten in verschiedenen Städten, zweiten Bildungsweg mit Abitur und Studium der Sozialpädagogik und Psychologie und Tätigkeit in der Erwachsenenbildung – wertvolle Erfahrungen gesammelt und in Bildern eindrucksvoll umgesetzt. Daraus erschließt sich der vielsagende Titel der Ausstellung, Vorwiegend heiter …!

Ein Weiterbildungs-Studium im Bereich Malerei/Bildende Kunst sowie diverse Kurse in Bereichen der Bildhauerei, Druck-Graphik, etc. bestärkten Strauch-Göbel in dem Beschluss, kompromisslos die Kunst zu leben, freischaffende Künstlerin zu sein.

Die Auswahl der gezeigten Arbeiten widmet sich ihren Themenschwerpunkten, Menschen, Tanz, Blumen, Tiere und (nordische) Landschaften. Merkmale ihrer Malweise sind u. a. ein ungewöhnliches Bildformat, die typische Farbgestaltung, die Reduktion des Motivs, sein.

Die spannende Bildgestaltung entsteht durch Abstraktion, Reduktion und Setzen starker Kontraste. Die Farbgebung spielt mit Gegensätzen, zeigt sich harmonisch bis herausfordernd. Typisch für Ulrike Strauch-Göbel ist das serielle Arbeiten, wobei ein Motiv in vielen Variationen interpretiert wird.Die Ausstellung geht bis Ende März 2020 und ist an allen Wochentagen ganztags geöffnet.

13:00 Uhr Sonderausstellung – Bauer und Künstler – Joseph Lipp aus Weißensee (1900-1983) – Museum der Stadt Füssen. Vom 26. September 2019 bis 01. März 2020 im Museum der Stadt Füssen. Info unter www.museum.fuessen.de. Veranstalter: Museum der Stadt Füssen.

13:30 Uhr Kinderfasching – Schützenhaus Weißensee. Veranstalter: Musikkapelle Weißensee.

15:00 Uhr Tanztee mit Livemusik – Haus Hopfensee. Saal mit Bewirtung. Eintritt frei.

20:00 Uhr Konzert mit „Grizzly Bird“ – Wirtshaus im Festspielhaus Füssen. Eintritt an der Abendkasse 13,00 EUR. Die Band Grizzly Bird präsentiert im Festspielhaus ihr neues Album Empathy.

Aufgewachsen zwischen den Hügeln und Wäldern das Allgäus, war der in Berlin ansässige Musiker Hans Gnendinger nie weiter als einen Steinwurf entfernt von einem Land der Natur und Mythen. Die Stadt Füssen am südlichen Ende der romantischen Straße, wo seit Jahrhunderten Geigen- und Lautenbauer wirken und Königsschlösser die Landschaft zieren, diente dem jungen Komponisten als Kinderstube. Aber es waren die Straße und Bühnen Berlins, auf denen Hans als mehrsprachiger Songschreiber, Gitarrist und Performer zu seiner einzigartigen Form fand.

Nach zwei Alben und einer Laufbahn unter dem Alias „Hans Sølo“ erfand sich Hans 2017 als Grizzly Bird neu: Das gerne-übergreifende Trio gründete er mit den Berliner Künstlern Florian Dietrich (Schlagzeug) und Nils Wenzel (Bass). Bei Grizzly Bird treffen Hans‘ Begeisterung fürs Geschichten-Erzählen und verträumt-entrückte Fingerpickings auf üppige Instrumentierung und wachrufende Lyrik.

Das Album Empathy, das im Juni 2019 über das Berliner Label The Famous Gold Watch Records veröffentlicht wurde, ist das Debüt der Band. Grizzly Bird nehmen uns mit auf eine konzeptuelle, internationale Reise und erwecken Geschichten über den Verstand und das Wesen von Tieren zum Leben. Die meisten basieren auf echten Tierpersönlichkeiten aus Geschichte und Wissenschaft oder auf persönlichen Begegnungen.

Auf Empathy verschmelzen Hans Gnendingers Wurzeln mit den Klängen des Berliner Untergrunds; elektronisch angehaucht mit präzisem Narrativ pulsiert das Album vor Ideen und Leben. www.grizzlybird.de facebook.com/grizzlybirdsonghttps://youtu.be/KaIBg6TnW9Y

TOP