2.2.2021 – Unfall am Autobahnkreuz Memmingen

3.2.2021 Bucheim/A96. Gegen 10:30 Uhr überholte der 36-jährige Lenker eines Pkw-Anhänger-Gespanns auf der Überleitung von der A96 aus Richtung Lindau kommend, auf die A7 in Richtung Würzburg fahrend, einen Sattelzug und kollidierte mit diesem beim Wiedereinscheren nach rechts.

Das Gespann kam nach dem Zusammenstoß quer auf der Fahrbahn zum Stehen, wodurch diese zunächst komplett blockiert war.

Die Feuerwehr und die Autobahnmeisterei kümmerten sich umgehend um die Verkehrslenkung und Absicherung der Unfallstelle.

Verletzt wurden weder der 36-jährige Unfallverursacher noch der 53-jährige Sattelzugführer.

Die beteiligten Fahrzeuge mussten beide abgeschleppt werden, da sie nicht mehr fahrbereit waren.

Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 13.000 Euro geschätzt.

Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 36-Jährige nicht im Besitz der zum Führen seines Gespanns erforderliche Fahrerlaubnis war, weshalb nun auch strafrechtlich wegen Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis gegen ihn ermittelt wird.

(APS Memmingen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

TOP