20.11.2019 – Unfall auf der Rheintalautobahn

20.11.2019 Wolfurt/Vorarlberg. Am 20.11.2019, gegen 10:20 Uhr, wollte ein 55-jähriger Mann aus Deutschland, der mit seinem PKW auf der Rheintalautobahn auf Höhe km 9.4 auf der mittleren Spur staubedingt stand, aus der Kolonne auf die Ausfahrtspur Bregenz fahren.

Er fuhr mit seinem Fahrzeug zwischen zwei stehenden LKWs durch und stieß dabei rechtwinkelig mit dem PKW einer 53-jährigen Frau aus Dornbirn zusammen, die mit ihrem PKW bereits auf der Ausfahrtspur fuhr.

Durch den Zusammenstoß prallte der PKW der Frau gegen die Außenleitschiene, überschlug sich und landete wieder auf den Rädern.

Die Frau wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Bregenz mit der Bergeschere befreit werden. Sie wurde mit Verdacht auf Rückenverletzungen ins Landeskrankenhaus Bregenz eingeliefert.

Der PKW-Fahrer wurde durch den Unfall nur leicht verletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Aufgrund der Bergungsarbeiten kam es etwa 1 Stunde lang auf der Autobahn in Fahrtrichtung Deutschland zu einem längeren Stau.

Autobahnpolizeiinspektion Dornbirn

TOP