20.7.2015 – Geisterfahrer auf der A980

21.7.2015 Oberallgäu. Gegen einen noch unbekannten Falschfahrer ermittelt derzeit die Kemptener Verkehrspolizei wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Die Beamten suchen einen roten Kleinwagen mit OSL-Kennzeichen aus dem brandenburgischen Landkreis Oberspreewald-Lausitz.

Dieser fuhr gestern gegen 17.20 Uhr auf der Richtungsfahrbahn Lindau in Richtung Autobahndreieck Allgäu. Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten dies über Notruf der Polizei.

Zu einem Unfall kam es glücklicherweise nicht.

Den Ermittlungen zufolge hatte das Fahrzeug die Autobahn an der Anschlussstelle Sulzberg verlassen bevor es angehalten und kontrolliert werden konnte.

Die Verkehrspolizei bittet Beobachtungen zum Vorfall unter der Rufnummer (0831) 9909-0 zu melden.

(PP Schwaben Süd/West)

TOP

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen