21.4.2022 – Brand eines Gartenschuppens und benachbarten Holzstadels in Steinheim

21.4.2022 Memmingen. Am frühen Donnerstagmorgen, 21.4.2022, gerieten im Ortsteil Steinheim ein Gartenschuppen sowie ein benachbarter Holzstadel in Brand. Es gab keine Verletzten, der Sachschaden wird auf rund 50.000 Euro geschätzt.

Aufgrund des schnellen Eingreifens der Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf die benachbarten Wohnhäuser verhindert werden. Der Schuppen sowie der Stadel wurden bei dem Brand vollständig zerstört.

Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach erster Schätzung auf mindestens 50.000 Euro. Die Brandursache ist derzeit noch unklar.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Bei dem Brand waren insgesamt etwa 65 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Steinheim, Buxheim, Amendingen und Memmingen sowie des Rettungsdienstes und des THW Memmingen im Einsatz.

Die ersten Ermittlungen vor Ort führten die Polizeiinspektion Memmingen, die Autobahnpolizeistation Memmingen sowie der Kriminaldauerdienst Memmingen. Die weitere Sachbearbeitung zur Klärung der Brandursache wird durch das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Memmingen übernommen.

(KPI Memmingen – KDD)

TOP