22.4.2022 – Bei Fischereikontrolle am Forggensee mehrere Verstöße festgestellt

Samstag, 23. April 2022

23.2.2022 Rieden am Forggensee/Ostallgäu. Am Freitag, kurz vor Mitternacht, stellten Beamte der Polizeiinspektion Füssen im Rahmen von Fischereikontrollen mehrere Verstöße bei zwei Anglern fest.

Die beiden Männer zeigten bei der Kontrolle lediglich eine Tageskarte für den Samstag vor.

Aufgrund ihrer Angaben und des gut gefüllten Setzkeschers war klar, dass die Männer bereits vor der Kontrolle geangelt hatten, also bereits am Freitag, wofür Sie keine Erlaubnis hatten.

Weiterhin wurde festgestellt dass der besagte Kescher, in welchem die Fische lebendig aufbewahrt wurden, viel zu klein für den entsprechenden Fang war. Dies stellt ein Vergehen nach dem Tierschutzgesetz dar.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Aufgrund der Feststellungen vor Ort wurde die komplette Ausrüstung der beiden Männer sichergestellt. Sie erwarten nun mehrere Anzeigen, unter anderem wegen Fischwilderei.

(PI Füssen)

TOP