22.8.2022 – „Familienzusammenführung“ in Lindau

23.8.2022 Lindau (Bodensee). Ein 70-jähriger Tourist aus Oberbayern entdeckte am Montagmittag, gegen 13:00 Uhr, einen kleine 5-jährigen Jungen, der weinend auf der Thierschbrücke saß. Der Junge gab an, seine Eltern im Getümmel verloren zu haben.

Der 70-jährige Rentner brachte den Jungen dann zur Tourist-Info, gleichzeitig meldete der Vater des Kindes diesen bei der Polizei als vermisst. So konnten beide wieder zusammen gebracht werden.

Der Vater gab an, dass der 5-jährige während eines Toilettenganges ausgebüchst wäre.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

(PI Lindau)

Generated by Feedzy
TOP