23.8.2022 – Verkehrsunfall auf der A14 in Vorarlberg

24.8.2022 Vorarlberg/Österreich. 24.8.2022 Vorarlberg. Eine 25-jährige Pkw-Lenkerin fuhr am 23.8.2022, gegen 17:45 Uhr, auf der Überholspur der Rheintalautobahn in Richtung Deutschland. Im Fahrzeug führte sie ihren 42-jährigen Mann und ihr Kind (2 ½ ) mit.

Bei Km 16,1 (Höhe Dornbirn) geriet die Frau mit dem Pkw nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelleitschiene. Das Fahrzeug wurde in der Folge wieder auf die Überholspur zurückgeschleudert und kam dort zum Stillstand.

Durch den Aufprall wurde eine Verankerung der Mittelleitschiene ausgerissen und blieb ebenfalls auf der Überholspur liegen. Eine auf der Überholspur nachfolgende 74-jährige Pkw-Lenkerin konnte der auf der Fahrbahn liegenden Verankerung noch ausweichen, prallte jedoch in weiterer Folge gegen den stehenden Pkw.

Die 25-jährige Frau und ihr 42-jähriger Mann zogen sich Verletzungen unbestimmten Grades zu und wurden mit der Rettung in die Krankenhäuser Dornbirn und Bregenz eingeliefert. Das Kind sowie die 74-jährige Pkw-Lenkerin blieben unverletzt.

Am Pkw der 25-Jährigen entstand Totalschaden, der Pkw der 74-Jährigen wurde schwer beschädigt.

Autobahnpolizeiinspektion Dornbirn

Generated by Feedzy
TOP