26.10.2019 – Nötigung im Straßenverkehr bei Oberstdorf

27.10.2019 Oberstdorf. Am Samstagnachmittag, gegen 15:45 Uhr, fuhr ein Familienvater samt Ehefrau und Kinder mit einem schwarzen Skoda auf der B19 vom Parkplatz Söllereck aus in Richtung Oberstdorf.

Auf Höhe der Ortschaft Kornau näherte sich von hinten ein Lkw-Fahrer, der zunächst äußerst dicht auffuhr, dann überholte und beim Wiedereinscheren den Skoda-Fahrer schnitt, so dass dieser sehr stark abbremsen musste.

Im Anschluss daran bremste der Lkw-Fahrer den Pkw-Fahrer noch aus und zwang ihn damit zum Anhalten. Dann stieg der Lastwagenfahrer aus und beleidigte den Pkw-Fahrer mit einem Schimpfwort.

Gegen den Lkw-Fahrer wird nun wegen Straftaten der Nötigung im Straßenverkehr und Beleidung ermittelt.

Zeugen zum Vorfall werden gebeten, sich unter Tel. 08322/96040 bei der Polizeiinspektion Oberstdorf zu melden.

(PI Oberstdorf)

(Foto: Polizei)

TOP