26.10.2021 – Körperliche Auseinandersetzung an Tankstelle in Neu-Ulm

27.10.2021 Neu-Ulm. Am Dienstagabend kam es an einer Tankstelle in der Memminger Straße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Fahrzeugführern.

Ein 61-jähriger Wohnmobil-Fahrer betankte sein Fahrzeug. Gleichzeitig wollte ein 51-jähriger Pkw-Fahrer auf das Tankstellengelände auffahren, konnte dies aufgrund der Größe des Wohnmobils jedoch nicht.

Dies brachte den 51-Jährigen so in Rage, dass er den Wohnmobil-Fahrer beschimpfte.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Als der 61-Jährige in sein Wohnmobil stieg, um loszufahren, stellte sich der 51-Jährige vor dessen Fahrertür.

Beim Losfahren kam es zum Kontakt zwischen Wohnmobil und dem 51-Jährigen. Dieser soll daraufhin gegen die Seitenwand des Wohnmobils geschlagen haben.

Als der 61-Jährige das Wohnmobil stoppte und ausstieg, soll der 51-Jährige ihn gepackt und in das Wohnmobil zurückgestoßen haben.

Beide Beteiligten gaben gegenüber der Polizei an, dass sie bei der Auseinandersetzung leicht verletzt wurden.

Gegen beide Fahrzeugführer wurden Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich unter der Tel. 0731/8013-0 bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm zu melden.

(PI Neu-Ulm)

TOP