26.12.2019 – Tödlicher Unfall in Vils-Stegen

27.12.2019 Vils/Tirol. Aufgrund derzeit noch nicht gänzlich geklärter Umstände verlor ein 50-jähriger deutscher Staatsangehöriger am 26.12.2019, gegen 16:25 Uhr, auf der L69 in Stegen (Vils) als Lenker eines PKW das Bewusstsein, geriet auf die Gegenfahrbahn, schlitterte in weiterer Folge in einen ca. 80 cm tiefen Straßengraben entlang einer Felswand und kam dort zum Stillstand.

Herannahende Fahrzeuglenker leisteten sofort Erste Hilfe. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle.

Seine im Fahrzeug befindliche 15-jährige Tochter blieb bei dem Unfall unverletzt.

Bearbeitende Dienststelle: PI Reutte

TOP