26.12.2021 – In Wallfahrtskirche St. Georg in Kirch-Siebnach eingesperrt

27.12.2021 Kirch-Siebnach/Unterallgäu. Einen nicht alltäglichen Notruf ereilte die PI Bad Wörishofen am zweiten Weihnachtsfeiertag.

Am frühen Nachmittag teilte eine Frau mit, dass ihr Ehemann und die beiden erwachsenen Kinder in der Wallfahrtskirche St. Georg in Kirch-Siebnach eingesperrt seien.

Die Familie hatte einen Ausflug gemacht und dabei die Kirche besichtigt.

Während die Ehefrau die Kirche noch verlassen konnte, lösten die anderen drei wohl aus Versehen die Verriegelung der Türe aus.Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Da sich die Familie nicht mehr anders zu helfen wusste, wählten sie daraufhin den Notruf.

Die Gruppe konnte jedoch noch vor Eintreffen der Beamten durch einen berechtigen Schlüsselträger aus ihrer misslichen Lage befreit werden und im Anschluss den Weg nach Hause antreten.

(PI Bad Wörishofen)

TOP