26.8.2022 – Versuchter Enkeltrickbetrug in Bad Wörishofen

27.8.2022 Bad Wörishofen/Unterallgäu. Eine 85-jährige Bad Wörishoferin erhielt am Freitagnachmittag einen Anruf von einer Betrügerin. Diese versuchte mit altbekannter Enkeltrick-Manier eine Geldverfügung zu erwirken.

Zu Beginn glaubte die Rentnerin der unbekannten Anruferin und schenkte dieser weiterhin Gehör. 45.000 Euro, das sei der Betrag, der von Nöten sei, der Nichte in Not zu helfen. Außerdem wären noch ein paar Goldbarren, oder -Münzen ganz hilfreich.

Nachdem die Dame „nur“ einen kleineren fünfstelligen Betrag zu Hause hatte, musste sie erst zur Bank gehen. Am Schalter geriet sie ins Zweifeln. Es kam zu keiner Geldverfügung.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Der Kontakt wurde dann von Seite der anonymen Anruferin sofort beendet.

Die 85-jährige Dame erstattete danach Anzeige bei hiesiger Polizeidienststelle.

(PI Bad Wörishofen)

Generated by Feedzy
TOP