27.10.2019 – Schwerer Motorradunfall am Riedbergpass

27.10.2019 Obermaiselstein. Am Sonntagnachmittag ereignete sich auf der Kreisstraße OA 9 ein schwerer Verkehrsunfall.

Eine österreichische Motorradgruppe, bestehend aus drei männlichen Motorradfahrern, befuhr den Riedbergpass bei Obermaiselstein in Fahrtrichtung Balderschwang.

Ein in selber Richtung vorausfahrender 21-jähriger Autofahrer wollte auf dem Bankett der Kreisstraße wenden und betätigte ordnungsgemäß den Fahrtrichtungsanzeiger nach links.

Der 58-jährige österreichische Motorradfahrer übersah die Absicht des vorausfahrenden Kraftfahrzeugführers und setzte zum Überholen an. Dabei kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Der Motorradfahrer wurde durch die Wucht des Aufpralls vom Motorrad geschleudert und blieb schwerverletzt am Boden liegen. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert.

Der Autofahrer blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge mussten von der Unfallörtlichkeit abgeschleppt werden.

Um eine gefahrenlose Rettung zu ermöglichen, musste der Pass mehrfach gesperrt werden.

(PI Oberstdorf)

Symbolbild (© Bayerische Polizei)

TOP