27.12.2021 – Versammlung in Immenstadt

28.12.2021 Immenstadt/Oberallgäu. In Immenstadt kam es gestern Abend zwischen 18:00 Uhr und 19:30 Uhr zu einer nicht angemeldeten Versammlung.

An dieser nahmen rund 150 – 180 Personen teil, welche sich auf dem Marienplatz versammelten.

Etwa die Hälfte der Versammlungsteilnehmer hielt sich nicht an den vorgeschriebenen Mindestabstand nach dem Infektionsschutzgesetz. Diese Teilnehmer ignorierten auch die mehrmaligen Aufforderungen der Polizei, die Abstände doch einzuhalten.

Eine seitens der Polizei angekündigte Auferlegung der Maskenpflicht ignorierte ein Großteil der Teilnehmer.

Bei persönlicher Ansprache reagierten einige Personen verbal aggressiv. Erst nach Hinzuziehung von Unterstützungskräften löste sich die Versammlung, die letztendlich friedlich verlief, nach und nach auf.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Ein an der Versammlung teilnehmendes Ehepaar ließ zwei Kleinkinder (drei und fünf Jahre alt) bei einer Außentemperatur von 3 Grad unbeaufsichtigt in ihrem Auto, welches am Marienplatz geparkt abgestellt war.

Ein Passant wurde auf eines der weinenden Kinder aufmerksam und sprach eine vor Ort anwesende Streife der Polizei an. Diesbezüglich erfolgt eine Mitteilung ans Jugendamt.

(PI Immenstadt)

TOP