3.1.2020 – Unfallflucht in Füssen

4.1.2020 Füssen. Am späten Freitagvormittag ereignete auf dem Parkplatz eines Discounters in der Abt-Hafner-Straße ein Verkehrsunfall.

Zunächst parkten zwei unfallbeteiligte Frauen zeitgleich aus. Eine 56-Jährige bemerkte dies rechtzeitig und bremste ihren Pkw ab.

Ihre 53-jährige Unfallgegnerin setzte jedoch weiterhin mit ihrem Pkw zurück und stieß gegen das andere Fahrzeug.

Unter dem Vorwand etwas zum Schreiben aus ihrem Auto zu holen flüchtete die 53-Jährige im Anschluss jedoch unvermittelt in ihrem Pkw von der Unfallstelle.

Bei einem folgenden Telefonat zeigte sich die 53-Jährige äußerst uneinsichtig gegenüber dem zuständigen Beamten und äußerte, dass sie für so etwas wie einen Personalienaustausch keine Zeit gehabt hätte.

An den Fahrzeugen entstanden jeweils Sachschäden im niedrigen vierstelligen Bereich.

Die Verursacherin erwartet nun eine Anzeige wegen dem unerlaubten Entfernen vom Unfallort.

(PI Füssen)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

TOP