30.10.2019 – Jugendliche begingen Hausfriedensbruch im Kaufbeurer Klostergarten

30.10.2019. In den Morgenstunden des 30.10.2019 konnte ein aufmerksamer Kaufbeurer eine Jugendgruppe dabei beobachten, wie diese mehrere Holzzaunlatten eines Zaunes des Klostergartens an der Stadtmauer heraustraten und das Grundstück unerlaubt betraten.

Die vier Heranwachsenden im Alter von 18 und 19 Jahren konnten durch die Polizei angetroffen und kontrolliert werden.

Alle vier erwartet nun ein Strafverfahren wegen Hausfriedensbuchs und den 18-jährigen Zauntreter zusätzlich noch ein Verfahren wegen Sachbeschädigung.

Die Sachschadenssumme am Holzzaun wurde auf ca. 50 Euro geschätzt.

(PI Kaufbeuren)

Symbolbild (© Bayerische Polizei)

TOP