30.9.2021 – Unfall auf der A96 bei Buxheim

1.10.2021 Buxheim/Unterallgäu. Gestern Abend, 30.9.2021, gegen 18:20 Uhr, war eine 64-jährige Frau mit ihrem Fiat auf der BAB A96 in Richtung München unterwegs.

Kurz bevor in der derzeitigen Baustelle, zwischen der Anschlussstelle Aitrach und dem Autobahnkreuz Memmingen die beiden Fahrstreifen getrennt werden, gab ihr das Navigationsgerät zu verstehen, nach rechts abzufahren.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Irritiert von dieser Anweisung und der Tatsache, dass sich rechts neben ihr ein Lkw befand, übersah sie die bauliche Trennung der beiden Fahrspuren vor ihr und fuhr auf die dort aufsteigende Betongleitwand auf, beschädigte verschiedene Verkehrseinrichtungen und kam schließlich auf der rechten Fahrzeugseite zum Liegen.

Die Frau und ihr Beifahrer blieben unverletzt. Insgesamt entstand jedoch ein Schaden in Höhe von etwa 8.000 Euro.

Der Fiat wurde von einem Abschleppdienst geborgen. Die Feuerwehr Memmingen unterstützte bei der technischen Hilfeleistung und Absicherung der Unfallstelle. Die 64-jährige musste ein Verwarnungsgeld bezahlen.

(APS Memmingen)

TOP