31.12.2019 – Schlägerei in Lechbruck

1.1.2020 Lechbruck am See. Am Silvesterabend, gegen 22:15 Uhr, kam es zu einer handfesten Auseinandersetzung auf der Füssener Straße in Lechbruck.

Nach einem Wortgefecht gingen neun Männer syrischer Staatsangehörigkeit mit Stöcken und einem Messer bewaffnet auf zwei andere Landsmänner los und schlugen diese.

Einer der beiden Angegriffenen wurde durch das Messer mittelschwer an der Hand verletzt und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht werden.

Der andere Angegriffene wurde durch die Schläge mit den Stöcken am Hinterkopf verletzt.

Der genaue Tathergang ist bislang noch unklar und Gegenstand der Ermittlungen.

Die Polizei war mit mehreren Streifen aus Füssen, Pfronten, Marktoberdorf und Schongau eingesetzt. Zudem unterstützten Kräfte der Bundespolizei bei dem Einsatz, da laut der ursprünglichen Meldung von mehr als 20 Beteiligten ausgegangen werden musste.

(PI Füssen)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

TOP