4.11.2019 – Beleidigungen im Straßenverkehr in Neugablonz

5.11.2019 kaufbeuren. Am Montag, gegen Mittag, befuhr ein 72-Jähriger mit seinem roten Kleinwagen die Einbahnstraße am „Neuen Markt“ in Neugablonz entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung.

Ein 50-jähriger Pkw Fahrer wies den anderen Fahrer auf sein Fehlverhalten hin. Der Senior zeigte diesem darauf den „Vogel“.

Kurz darauf trafen die beiden Autofahrer im Gablonzer Ring aufeinander. Dort schlug der 72-Jährige mit den Fäusten mehrmals gegen die Windschutzscheibe des jetzt geparkten Pkw des 50-Jährigen.

Der 50-Jährige setzte daraufhin seine Fahrt zum Friedhof fort. Der 72-Jährige folgte ihm jedoch und suchte dort weiter Streit.

Gegenüber der Polizei bestritt der 72-Jährige später das ihm vorgeworfene Verhalten. Er behauptete, dass er das Opfer sei und wäre wüst beschimpft worden.

Es werden nun dringend unbeteiligte Tatzeugen gesucht. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Kaufbeuren unter der Telefonnummer 08341/9330.

(PI Kaufbeuren)

(Symbolfoto: Polizei)

TOP