6.1.2020 – Tödlicher Brand in Weitnau

7.1.2020 Weitnau. Im Rahmen der Suche in dem niedergebrannten Anwesen mittels Bagger konnte zwischenzeitlich ein Leichnam geborgen werden. Deren Identität ist noch unklar. Eine Obduktion der Leiche ist für Ende dieser Woche anberaumt.

Nach dem zweiten Hausbewohner wird weiterhin gesucht. Die Absuche muss heute mit Einbruch der Dunkelheit eingestellt werden und wird gegebenenfalls morgen fortgeführt.

Zur Brandursache, zu deren Ermittlungen ein Sachverständiger des Bayerischen Landeskriminalamts hinzugezogen wurde, kann nach momentanem Stand noch keine Aussage getroffen werden.

Das Einfamilienhaus ist komplett ausgebrannt und muss wegen Einsturzgefahr nach Abschluss der Suchmaßnahmen abgetragen werden.

Derzeit liegen keine Hinweise vor, dass sich weitere Personen im Anwesen aufgehalten haben.

(KPI Kempten)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

TOP