6.9.2021 – Frontalzusammenstoß im Baustellenbereich auf der B10 bei Neu-Ulm

6.9.2021 Neu-Ulm. Am Montagmorgen, gegen 06:00 Uhr, kam es auf Höhe der Abfahrt Breitenhofstraße zum Frontalzusammenstoß zweier Pkw im Baustellenbereich der Bundesstraße 10.

Hierbei befuhr eine 21-jährige Pkw-Fahrerin den Baustellenbereich von Neu-Ulm kommend in Richtung Nersingen.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

In entgegengesetzter Richtung befuhr ein 63-jähriger den Baustellenbereich in Fahrrichtung Neu-Ulm.

Aufgrund der Ausbauarbeiten wurde an der Unfallörtlichkeit die Verkehrsführung an diesem Morgen umgestaltet.

Der 63-jährige Opel-Fahrer erkannte offenbar die neu eingerichtete Verkehrsführung mit Fahrbahnmarkierungen nicht und geriet deshalb in den Gegenverkehr.

Infolgedessen befuhr der Opel-Fahrer die Fahrbahn in entgegengesetzter Richtung und kollidierte im Anschluss frontal mit dem BMW der 21-Jährigen.

Zur Versorgung der entstandenen leichten Verletzung wurde die BMW-Fahrerin in ein nahegelegenes Krankenhaus zur ärztlichen Versorgung gebracht.

Beide beteiligten Pkw waren nach Frontalzusammenstoß nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Der entstandene Sachschaden wurde durch die Polizei auf 10.000 Euro geschätzt.

Zur weiteren Abklärung hinsichtlich der Verkehrslenkungsmaßnahmen an der Baustelle wurde durch die Polizeiinspektion Neu-Ulm für die weitere Dauer der fortgesetzten Umbauarbeiten der Verkehrsführung eine Regelung des Verkehrsflusses vollzogen.

(PI Neu-Ulm)

TOP