8.1.2020 – Raub in Wohngemeinschaft in Dornbirn

8.1.2020 Dornbirn/Vorarlberg. Zwei Frauen im Alter von 20 und 33 Jahren gerieten am 8.1.2020, um 08:15 Uhr, in ihrer gemeinsamen Wohnung in Dornbirn in Streit.

Grund des Streites war ein vorausgegangener Disput über eine Geldschuld in der Höhe von 40.- Euro.

Im Zuge des Streites schlug bzw. trat die 20-Jährige mit Fäusten und Füßen auf die 33-Jährige ein und erbeutete so das Bargeld.

Um zu verhindern, dass ihr die 33-jährige das Geld wieder abnimmt, zeigte die 20-Jährige mit einem Klappmesser auf ihre Kontrahentin und verließ die Wohnung. Dabei traf sie auf eine 35-jährige Frau, welche der 33-Jährigen zu Hilfe eilen wollte und schlug auch auf diese Frau ein.

In weiterer Folge holte die 20-Jährige ihre Koffer und begab sich zum Bahnhof Dornbirn. Dort wurde sie von der Polizei festgenommen.

Die beiden angegriffenen Frauen zogen sich leichte Verletzungen zu.

Die 20-Jährige wurde in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.

Polizeiinspektion Dornbirn

TOP