8.10.2021 – Brand in Osterreinen

8.10.2021 Rieden am Forggensee/Ostallgäu. Freitag frühmorgens, gegen kurz nach vier Uhr, brannte es in Osterreinen.

Ein Deckenlüfter im Badezimmer eines Mehrfamilienhauses hatte einen Kurzschluss verursacht und im Anschluss Feuer gefangen.

Der Mieter der Wohnung reagierte vorbildlich und klingelte alle Nachbarn heraus, und forderte sie auf das Haus zu verlassen. Nebenbei setzte er einen Notruf ab.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Die Feuerwehr Rieden war mit zwei Löschzügen und 18 Mann vor Ort und konnte den Brand rasch löschen.

Auch der Rettungsdienst war vor Ort. Verletzt wurde niemand.

Der Sachschaden wird auf rund 25.000 Euro geschätzt.

(PI Füssen)

TOP