8.7.2015 – Suchaktion im Silvrettagebiet

9.7.2015 Vorarlberg. Zwei Berggeher aus Deutschland verließen am 08.07.2015, um 09.00 Uhr gemeinsam die Tübinger Hütte und wollten über das Plattenjoch und weiter über den Schweizer Gletscher und den Kromergletscher zur Saarbrückner Hütte laufen.

Dabei kamen die beiden Männer, 57 und 50 Jahre alt, vom markierten Weg ab und verirrten sich aufgrund der widrigen Witterungsverhältnisse (Nebel).

Gegen 19.30 Uhr verständigte einer der beiden Männer telefonisch seine Gattin, dass sie sich verirrt hätten. Da die Telefonverbindung während des Gesprächs abbrach und nicht wieder hergestellt werden konnte, alarmierte die Frau gegen 20.00 Uhr RFL.

Kurze Zeit später starteten die Bergrettungen Gaschurn und Partenen eine Suchaktion, welche gegen 00.30 Uhr erfolglos abgebrochen werden musste.

Kurz vor Beginn einer neuerlichen Suchaktion, heute gegen 07.00 Uhr, konnte der telefonische Kontakt nach den Vermissten wieder hergestellt werden.

Die gut ausgerüsteten Männer gaben an, wohlauf zu sein. Die Nacht über hätten sie Bereich des Kromergletschers (2600m) biwakiert.

Bei Tagesanbruch hätten sie den Weg wieder gefunden und wären auf dem Weg zu ihrem Fahrzeug. Die bereits vorbereitete neuerliche Suchaktion konnte abgebrochen werden.

Einsatzkräfte: 13 Mann der Bergrettung Gaschurn und 13 Mann der Bergrettung Partenen, BMI-Hubschrauber

Polizeiinspektion Gaschurn

TOP

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen