8.7.2015 – Unfall auf B100 bei Burgfrieden

9.7.2015 Tirol. Am 8.7.2015, gegen 13.50 Uhr, fuhr ein 62-jähriger Buslenker aus Niederösterreich mit einem Reisebus auf der B 100 in Fahrtrichtung Lienz.

Zur selben Zeit lenkte ein 57-jähriger PKW-Lenker aus Italien sein Auto in Richtung Sillian.

Im Bereich 9909 Burgfrieden kam der PKW-Lenker in Folge eines Sekundenschlafes bei Straßenkilometer 115,2 auf die Gegenfahrbahn. In weiterer Folge kam es zu einer seitlichen Kollision zwischen dem Reisebus und dem PKW, wodurch der PKW auf einen angrenzenden Parkplatz geschleudert wurde.

Durch den Unfall wurden der PKW-Lenker mittleren Grades und dessen im Fahrzeug mitfahrende 19-jährige Tochter leicht verletzt. Businsassen wurden nicht verletzt.

Am Unfall-PKW entstand Totalschaden, der Reisebus wurde erheblich beschädigt, konnte die Fahrt jedoch fortsetzen.

Bearbeitende Dienststelle: PI Lienz

TOP

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen