Bernhard Brodkorb und Andreas Bänecke erhalten Kinderfestmedaille 2015

24.7.2015 Memmingen. Der Lehrer Bernhard Brodkorb von der Lindenschule und der langjährige Elternvertreter Andreas Bänecke sind die diesjährigen Preisträger der Kinderfestmedaille.

Beide haben sich seit Jahren in besonderer Weise für das Kinderfest verdient gemacht. Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger und die Vorsitzende des Kinderfestausschusses, Gerlinde Arnold, ehrten die beiden in einer Feierstunde im Bürgerstift.

Bernhard Brodkorb ist 1953 geboren und seit 1978 Lehrer an der Lindenschule. Zum Ende dieses Schuljahres verabschiedet sich der gebürtige Memminger in den wohlverdienten Ruhestand und übt so in diesem Jahr seinen Dienst beim Kinderfest ein letztes Mal aus. Die ersten Jahre half Brodkorb beim Kinderfest auf der Spielwiese. Seit 1985/1986 ist er für das Aufstellen der Bänke auf dem Markplatz zuständig.

Am Kinderfestmorgen ist Brodkorb ab sieben Uhr auf dem Marktplatz anzutreffen. „Mit Schülern und freiwilligen Helfern hat er innerhalb kürzester Zeit dafür gesorgt, dass 350 Bänke für die Feierstunde am Vormittag in Reih und Glied standen“, sagte Arnold. Jedes Jahr gelang es Brodkorb, seine Schüler in aller Früh zu motivieren. Als Brodkorb von der Ehrung erfuhr war er gerührt und meinte: „Das hätt´s doch nicht gebraucht.“

Auch Andreas Bänecke ist gebürtiger Memminger. Der Diplom-Ingenieur engagierte sich jahrelang im Gesamtelternbeirat der Grund-, Mittel-, und Förderschulen. Von 2011 bis 2014 war er als Vorsitzender tätig. „Während der Elternbeiratszeit an der Edith-Stein-Schule lernte Andreas Bänecke das Kinderfest schätzen“, berichtete Arnold. Für ihn sei es ein sehr wichtiges, traditionelles Fest in unserer Stadt. Besonders stolz war er als einer seiner Söhne beim Küfertanz auf dem Fass gestanden sei und den Reifen schwang und das Kinderfest hochleben ließ.

Für ihn sei es jedes Jahr spannend gewesen, ob er genügend Helfer für die Spielwiese im Stadion zusammenbringen würde, erklärte Arnold. Die Anzahl von hilfsbereiten Eltern war nicht immer besonders groß. Bänecke spannte einfach immer Mitglieder von Memminger Vereinen für die Spielwiesen ein. „Seine Kinder sind bereits älter und eigentlich müsste Andreas Bänecke sich gar nicht mehr um das Kinderfest kümmern“, betonte die Vorsitzende des Kinderfestausschusses. Trotzdem versprach Bänecke für das Archiv weiter am Vormittag auf dem Marktplatz zu filmen.

Als Zeichen der Anerkennung und des Dankes wurde Bernhard Brodkorb und Andreas Bänecke die Kinderfest-Medaille überreicht.

TOP

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen