Beschäftigte der Wertachtal-Werkstätten fertigen Weihnachtskarten für Stadt Füssen

19.11.2021 Füssen/Ostallgäu. Beschäftigte der Wertachtal-Werkstätten haben unter Anleitung von Gruppenleiter Tobias Eberle und seinem Team sowie mit Unterstützung von Einrichtungsleiterin Dagmar Rothemund die diesjährigen Weihnachtskarten für die Stadt Füssen gestaltet.

Zwei Beschäftigte der Gruppe, Gerhard Walter und Isabelle Lang, übergaben Ende Oktober gemeinsam mit Eberle und Rothemund die Karten an Bürgermeister Maximilian Eichstetter.

Seit dem Frühjahr hat die Gruppe an den Weihnachtskarten getüftelt. Monate lang entwickelten sie verschiedene Motiven und Prototypen.

Das fertige Produkt kann sich wahrlich sehen lassen: eine hochwertige und bunte Klappkarte, bedruckt mit einem selbst gemalten Bild.

Die Beschäftigten legten zudem jeweils ein weißes Papier ein, auf welchem die Grußbotschaft abgedruckt werden wird. Ein passender Umschlag samt Schutzhülle mit Wertachtal–Werkstätten-Aufkleber rundet das Produkt ab.

Bürgermeister Maximilian Eichstetter bedankte sich persönlich bei den Beschäftigten und zeigte sich von dem fertigen Produkt sehr angetan.

„Die Kreativität und der Fleiß der Werktätigen ist sehr beeindruckend.“

Der Rathauschef betonte bei der Übergabe, dass es ihm wichtig ist, die Wertachtal-Werkstätten auch in Zukunft miteinzubinden und gemeinsame Projekte zu fördern.

Die Karten werden als diesjährige Weihnachtspost des Bürgermeisters versendet.

TOP