Bundesweiter Vorlesetag in der Stadtbücherei Neugablonz

Freitag, 15. November 2019
15:00 bis 16:00

7.11.2019 Kaufbeuren. Der bundesweite Vorlesetag von Stiftung Lesen, der Wochenzeitung DIE ZEIT und der Deutschen Bahn Stiftung findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November (15.11.2019) statt und gilt heute als das größte Vorlesefest Deutschlands.

Der Bundesweite Vorlesetag will ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für das Vorlesen setzen und so Freude am Lesen wecken. Die Vorleser an diesem Aktionstag zeigen mit viel Leidenschaft, ehrenamtlich und unentgeltlich, wie schön und wichtig Vorlesen ist. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.

Werner Pohl, sportbegeistert, Lehrer am Jakob-Brucker-Gymnasium und langjähriger Leiter der Theatergruppe dort, kommt in die Stadtbücherei Neugablonz, um aus seinem bewegten Sportlerleben als Tischtennis- Trainer und Akteur zu erzählen.

Sport ist das Thema des diesjährigen Vorlesetags und so haben wir auch noch Macko eingeladen, der in diesem Sommer das „Seepferdchen“ erworben hat. Macko ist den Kindern von „Vorlesen – Frei Schnauze“ bekannt und gilt inzwischen als „Bibliothekshund“.

Mit der Geschichte „Im Schwimmbad“ , ein Bilderbuch aus der Reihe der „Wilden Zwerge“ weisen wir ganz unpädagogisch darauf hin, wie wichtig es ist, aber auch wieviel Spaß es macht, schwimmen zu lernen. Die Geschichte wird von Eva Waldmann vorgelesen.

Der Vorlesetag findet in der Stadtbücherei Neugablonz von 15 bis 16 Uhr statt. Die Veranstaltung ist für Kinder ab drei Jahren gedacht und ist kostenfrei.

TOP