Kartierarbeiten an Fließgewässern

16.7.2015 Landkreis Unterallgäu. Im Landkreis Unterallgäu – wie auch in ganz Bayern – werden derzeit zahlreiche Fließgewässer kartiert. Das teilt das Wasserwirtschaftsamt Kempten mit.

Die Kenntnis über strukturelle Eigenschaften eines Fließgewässers ist eine wichtige fachliche Grundlage für die Einschätzung der Gewässerbelastungen und Bewertung des Zustandes der Oberflächengewässer nach EG-Wasserrahmenrichtlinie (WRRL). Darüber hinaus sind die Daten für die Gewässerunterhaltung, die Gewässerentwicklungsplanung (Gewässerentwicklungskonzepte) sowie für die Dokumentation und Erfolgskontrolle von Maßnahmen von Bedeutung.

Deshalb erhebt der Freistaat Bayern bis Ende 2016 an allen Fließgewässer mit einem Einzugsgebiet, das größer als zehn Kilometer ist, die Gewässerstruktur. Man spricht hier von WRRL-berichtspflichtigen Fließgewässern. Für die Neuerfassung ist das vollständige Abgehen der Bäche und Flüsse nötig. Dokumentiert wird mit Fotoapparat und Tablet-PC.

Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz hat das Bayerische Landesamt für Umwelt beauftragt, das Vorhaben zu koordinieren und die Kartierarbeiten an externe Fachbüros zu vergeben.

Die Kartierarbeiten im Unterallgäu werden durch die Fachbüros „Die Gewässer-Experten“ bzw. „Arbeitsgemeinschaft für Landschaftsökologie (GbR) Schwaben“ im Zeitraum von Mitte Juli 2015 bis Ende Oktober 2015 durchgeführt.

Die Kartierer führen ein Schreiben des Auftraggebers (Bayer. Landesamt für Umwelt) mit sich, das sie auf Verlangen vorzeigen. Das Wasserwirtschaftsamt bittet die Bürger, die Kartierarbeiten nicht zu behindern, sondern wohlwollend zu unterstützen (z. B. vereinzelte Benutzung gesperrter Zufahrtswege zu ermöglichen). Im Zuge der Arbeiten vor Ort werden die Mitarbeiter der oben genannten Büros Ufergrundstücke, Zufahrtswege etc. benutzen.

Die bayernweiten Daten und Karten zur Gewässerstruktur werden voraussichtlich Anfang 2017 fertig gestellt.

Bei Rückfragen könnt Ihr Euch gerne an das Bayerische Landesamt für Umwelt oder an das Wasserwirtschaftsamt Kempten wenden.

TOP

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen