Leader-Projekt „Unterstützung Bürgerengagement“ im Unterallgäu

7.9.2022 Landkreis Unterallgäu. Seit 2017 fördert die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Kneippland Unterallgäu ehrenamtlichen Einsatz mit dem Leader-Projekt „Unterstützung Bürgerengagement“. Ehrenamtliche Arbeit soll dadurch wertgeschätzt und gewürdigt werden.

Vereine, Arbeitskreise oder Jugendgruppen, die das bürgerschaftliche Engagement in der Region stärken, können eine finanzielle Unterstützung von bis zu 1.500 Euro erhalten. In einer weiteren Auswahlrunde für das Jahr 2022 hat die Lokale Aktionsgruppe drei Projekte ausgewählt, die eine Unterstützung erhalten:

Der Elternbeirat des Kindergartens Attenhausen möchte zusammen mit freiwilligen Helfern aus der Elternschaft im Garten des Kindergartens einen kleinen Bauerngarten für die Kinder errichten, mit vier kindgerechten Hochbeeten, einer Nasch-Hecke mit Beerensträuchern und einer Kräuter- und Duft-Ecke.

Das Seniorenteam aus der Gemeinde Holzgünz organisiert verschiedene Aktivitäten und Angebote zur sozialen Teilhabe, wie Spielenachmittage oder Seniorenbesuche. Insbesondere nach der schwierigen Corona-Zeit sollen die Seniorinnen und Senioren wieder in Kontakt gebracht werden und so das Gemeinschaftsleben gefördert werden.

Die Bikegemeinschaft Egg errichtet eine Bikeanlage aus naturbelassenem Material für Kinder und Jugendliche als neues Sport- und Freizeitangebot in der Gemeinde.

„Mit der ‚Unterstützung Bürgerengagement‘ wollen wir kleinere Projekte möglichst unkompliziert fördern“, sagt Florentien Waldmann von der Regionalentwicklung am Landratsamt Unterallgäu. Seit dem Projektstart 2017 konnten über 55 Vorhaben bezuschusst werden – darunter beispielsweise eine Mountainbike-Strecke, ein sogenannter Pumptrack, in Markt Rettenbach oder eine mobile Einsatztruppe für den Naturschutz und die Landschaftspflege.

Um Unterstützung für eine Maßnahme zu erhalten, muss man ein Formblatt hierzu ausfüllen und dieses per E-Mail an die LAG-Geschäftsstelle schicken. Für die jetzige Förderperiode ist noch ein Restbudget von 3.500 Euro vorhanden. Weitere Informationen gibt es im Internet unter lag.unterallgaeu.de, unter Telefon (0 82 61) 99 56 44 oder per E-Mail an regionalentwicklung@lra.unterallgaeu.de.

Generated by Feedzy
TOP