Lehrerinnen und Lehrer aus Shenzhen im Rathaus Memmingen empfangen

11.12.2019 Memmingen. Oberbürgermeister Manfred Schilder begrüßte im Rathaus eine Gruppe von sechs chinesischen Lehrerinnen und Lehrern, die im Rahmen des CLiB (Chinesische Lehrer in Bayern) Austauschs für über eine Woche in der Johann-Bierwirth-Schule zu Gast waren.

Schilder hieß alle Lehrkräfte im Namen der Stadt und ganz persönlich willkommen: „Ich freue mich sehr über den regen internationalen Austausch und wünsche Ihnen allen, dass Sie viele neue Eindrücke beim Kennenlernen unseres Bildungssystems mit nach Shenzhen nehmen.“

Auch bedankte sich der Oberbürgermeister bei Schulleiterin Sandra Konzelmann und Markus Walcher von der Johann-Bierwirth-Schule für die alljährliche Organisation des Austauschs.

Die 14-köpfige chinesische Delegation war zunächst für drei Wochen in der Handwerkskammer in Kempten. Dort lernten sie unser Bildungssystem und unsere Art zu unterrichten kennen. Anschließend waren sechs Lehrerinnen und Lehrer in Memmingen, die andere Hälfte der Gruppe war an der Berufsschule in Kempten zu Gast.

Der jährliche Austausch wird vom Bayerischen Kultusministerium unterstützt.

Vor dem Lebkuchenhaus in der Rathaushalle: Die sechs Lehrkräfte aus Shenzhen mit Delegationsleiter Samon (links) und Übersetzer Ai Wu Zhu (Fünfter von links) werden von Oberbürgermeister Manfred Schilder (Mitte) begrüßt. Links von ihm Markus Walcher von der Johann-Bierwirth-Schule und Sandra Konzelmann, Leiterin der Johann-Bierwirth-Schule. (Foto: Luisa Maute/ Pressestelle Stadt Memmingen)

TOP