Marihuanalieferung in Sonthofen abgefangen – Haftbefehl gegen zwei Männer erlassen

30.7.2021 Sonthofen/Oberallgäu. Zwei Kilogramm Marihuana stellte die Kripo Kempten bei einem Drogenlieferanten in Sonthofen sicher.

Für den 40-jährigen PKW-Fahrer aus dem Rhein-Main-Gebiet klackten die Handschellen, bevor er die brisante Fracht an seinen 59-jährigen Abnehmer aus dem südlichen Oberallgäu ausliefern konnte.

Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurden bei dem Allgäuer weitere 70 Gramm Cannabisprodukte und in einem Versteck auch noch ein Revolver mit Munition sichergestellt.

Die veranlasste Wohnungsdurchsuchung in der Pfalz erbrachte die Sicherstellung weiterer rund 2 Kilogramm Marihuana und Haschisch.

Beide Dealer wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten dem Haftrichter beim Amtsgericht Kempten vorgeführt.

Der Lieferant wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Der Haftbefehl gegen den Oberallgäuer wurde gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt.

Die weiteren Ermittlungen obliegen dem zuständigen Fachkommissariat der Kripo Kempten unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft Kempten.

(KPI Kempten)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

TOP