Neue Freiflächen für Streetart und Graffiti in Kempten

4.12.2020 Kempten im Allgäu. Junge Kemptener Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen Streetart und Graffiti können sich freuen: Die „Hall of Fame“ in der Bahnhofsunterführung bekommt Nachwuchs. Die Stadt Kempten hat einige Flächen geprüft und für Graffiti und Streetart freigegeben.

In Zusammenarbeit mit jungen Künstlerinnen und Künstlern wurden diese Flächen bewertet und ausgesucht. Ab sofort können die folgenden Flächen, die mit einem Hinweisschild der Stadt versehen sind, frei genutzt werden:

Fußgängerunterführung Lindauer Straße/ Heussring

Fußgängerunterführung Lindauer Straße/ Jerg-Rist-Weg

Fußgängerunterführung Lindauer Straße/ Feilbergstraße

Die Stadt Kempten (Allgäu) wünscht allen Künstlerinnen und Künstlern viel Freude mit und an den neuen Freiflächen.

TOP